• Zielgruppen
  • Suche
 

Publikationen

Monographien

  • Licandro, U. (2016). Narrative Skills of Young Dual Language Learners. Acquisition and Peer-Mediated Support in Early Childhood Education and Care. Wiesbaden: Springer VS.

Herausgeberschaft

  • Wahl, M. Lüdtke, U., Licandro, U.,  Maihack, V. (Hrsg.) (2016). Themenschwerpunkt: Sprachtherapie und Inklusion. Sprachtherapie aktuell 3(1).

Beiträge

  • Licandro, U., Abuom, T. & Omari, D. (in press). Linguistically and Culturally Diverse Children with Language Disorders in Sub-Saharan Africa – Approaches to Service Delivery. In U. Lüdtke, E. Kija & M. K. Karia (Eds.), Handbook of Communication Disabilities and Language Development in Sub-Saharan Africa. Springer.

  • Licandro, U. (2018). Mehrsprachigkeit in (Inter-)Aktion: Peer-Potenziale für inklusive Sprachförderung und Sprachtherapie. In A. Blechschmidt & U. Schräpler (Hrsg.), Mehr-sprachigkeit in Logopädie und Unterricht (Treffpunkt Logopädie, Band 5) (S. 193-202). Basel: Schwabe.

  • Licandro, U. (2018). Home Language Support for Dual Language Learners with Lan-guage Impairment: A Systematic Review. EBP Briefs 12(6), 1-10. Bloomington, MN: NCS Pearson Inc.

  • Licandro, U. & Schmitt, M. B. (2017). Was wirkt wie? Prädiktoren für den Erfolg sprachtherapeutischer Intervention. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Kompendium der akademischen Sprachtherapie und Logopädie, Bd. 3, Störungsbezogene Kompetenzen (21-32). Stuttgart: Kohlhammer (im Druck).

  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2017). Die Rolle der Peer-Group für die frühe Sprachbildung. In Frühe Kindheit, 20(2), 39-45.

  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2017). Peers in KiTa-Gruppen – Potenziale für die Sprachförderung erkennen und nutzen. In nifbe (Hrsg.) MehrSprache im frühpädagogischen Alltag - Potenziale erkennen, Ressourcen nutzen (72-80). Freiburg: Herder.

  • Licandro, U. (2016). Die Analyse narrativer Fähigkeiten von ein- und mehrsprachigen Kindern. In U. Stitzinger, S. Sallat & U. Lüdtke (Hrsg.), Sprache und Inklusion als Chance?! - Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis (349-354). Idstein: Schulz-Kirchner.

  • Licandro, U. (2016). Peer-Interaktionen in der inklusiven Kindertageseinrichtung als Motor für die Entwicklung ein- und mehrsprachiger Kompetenzen. Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion, 03 (2016), 142-149.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2016). Die Rolle der Kindergruppe. Sprachbildung und Sprachförderung unter Peers. In: Betrifft Kinder, 08(09), 10-13.

  • Licandro, U. (2014). Peerbeziehungen im Vorschulalter - Chancen für Sprachförderung und Sprachtherapie. In S. Sallat, M. Spreer, & C. W. Glück (Hrsg.), Sprache professionell fördern: kompetent-vernetzt-innovativ (335-340). Idstein: Schulz-Kirchner.

  • Becker, T. & Licandro, U. (2014). Prototypische Problembilder beim Erzählenlernen: Fallbeispiele mit Bezug auf Förderung und Therapie. Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis, 3, 140-146.

  • Licandro, U. (2014). Zur Situation der sprachtherapeutischen Versorgung in ausgewählten Ländern – das Beispiel der USA. In M. Grohnfeldt (Hrsg.): Grundwissen der Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie. Gemeinsamkeiten und Unterschiede (151-155). Stuttgart: Kohlhammer.

  • McGregor, K. K.; Licandro, U.; Arenas, R.; Eden, N., Bean, A. & Collison, E. (2013). Why Words are Hard for Adults with Developmental Language Impairments. Journal of Speech, Language, and Hearing Research, 56, 1845-1856.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2013). Peer-Interaktionen – Sprachbildung in und durch die Gruppe. Nifbe Themenheft zum Bildungsschwerpunkt „Übergang KiTa – Grundschule“. ISBN 978-3-943677-05-8.

  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2013). Schulische Sprachförderung und Sprachtherapie in Zeiten der Inklusion – Was können wir voneinander lernen? International Round Table. Praxis Sprache, 58, 261-265.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2012). „With a little help from my friends…“ - Peers in Sprachförderung und Sprachtherapie mit mehrsprachigen Kindern. L.O.G.O.S. Interdisziplinär 4, 288-295.

  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2012). Die inklusive Schule als Arbeitsfeld für akademische Sprachtherapeutinnen?! - Ein Interview mit ASHA-Expertinnen aus den USA. Sprachheilarbeit, 57, 164-166.

  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2012). Schulische Sprachförderung und Sprachtherapie in Zeiten der Inklusion – Was können wir voneinander lernen? Nachlese des International Round Table beim dgs-Kongress 2012 in Bremen. Zeitschrift für Heilpädagogik.

  • Licandro, U. (2012). Peer-Learning in der Sprachförderung bei kultureller und sprachlicher Vielfalt. CD-Publikation „Sprache inklusiv“. Mit Beiträgen zum Bundesfachkongresses vom 20.-21. April 2012 in Aachen. Würzburg: Verband Sonderpädagogik, 1-6.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2011). 'Peer tutoring' als kultur-sensitiver und ressourcenorientierter Interventionsansatz in Fördersituationen mit mehrsprachigen Kindern. In: Rosenberger, K. (Hrsg.), Sprache aufbauen – Grenzen abbauen (79-86). Wien: Lernen mit Pfiff.

Konferenzbeiträge und Vorträge

  • Licandro, U. (2018, August). Mediating language intervention through peers. In C. Beckerle (Chair), Individual Language Support in Heterogeneous Children’s Groups. Oral Presentation at the EARLI SIG 5 Conference – Learning and Development in Early Childhood, Freie Universität Berlin, Germany.

  • Licandro, U. & Syczewska, A. (2018, June). Bilingual narrative intervention for school-aged children with developmental language disorders. Presentation at the Child Language Symposium (CLS), University of Reading, UK.

  • Licandro, U. (2017, October). Child Language in Preschool Settings: Development and Support. Symposium at the 15th Biennial Conference of the European Association for Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finland.

  • Licandro, U. (2017, October). Narratives as a Window into Children’s Emerging Second Language Skills. In U. Licandro (Chair), Child Language in Preschool Settings: Development and Support. Symposium at the 15th Biennial Conference of the European Association for Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finland.

  • Kupersmitt, J., Harr, A.-K., Engemann, H., & Licandro, U. (2017, July). Narrative-Embedded Motion Events: A Developmental Cross-Linguistic Study of German and Hebrew. In Armon-Lotem (Chair), The Linguistic Expression of Causal Relations in Picture-Based Narratives: A Focus on Motion, Emotion, and Intention. Talk at the 14th International Congress for the Study of Child Language (IASCL). Lyon, France.

  • Licandro, U. (2016, September). Erzählfähigkeiten von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache. Vortrag auf dem 32. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs). Universität Hannover.

  • Lüdtke, U., Licandro, U. & Schmitt, M. B. (2016, Februar). Inklusion und Sprachtherapie – Verortung und internationale Perspektiven. Vortrag im Rahmen des 17. dbs Symposiums „Inklusion und Sprachtherapie“. Leibniz Universität Hannover.

  • Licandro, U. (2014, September). Peerbeziehungen im Vorschulalter - Chancen für Sprachförderung und Sprachtherapie. Vortrag auf dem 31. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs). Universität Leipzig.

  • Licandro, U. (2014, July). Potentially Protective Environmental Factors for Children at Risk for Language and Literacy Difficulties. Symposium at the 13th International Congress for the Study of Child Language. Amsterdam, Netherlands.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2014, July). Home Language and Literacy Environments in Bilingual Preschoolers. In U. Licandro (Chair), Potentially Protective Environmental Factors for Children at Risk for Language and Literacy Difficulties. Symposium at the 13th International Congress for the Study of Child Language. Amsterdam, Netherlands.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2014, July). Peer-Assisted-Learning in Second Language Acquisition. In Stude, J. (Chair), The Potential of Talk Among Peers for Children’s School-Related Discursive Skills. Symposium at the 13th International Congress for the Study of Child Language. Amsterdam, Netherlands.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2013, November). Narrative Intervention for Bilingual Preschoolers – an Exploratory Intervention Study. 2013 American Speech-Language-Hearing Association (ASHA) Convention, Chicago, USA.

  • Licandro, U. (2013, Oktober). Sprachtherapie in den USA. In M. Grohnfeldt (Chair): Vergleichende Sprachheilpädagogik und Logopädie. Grundsätzliche Überlegungen und ausgewählte Beispiele. 6. Symposium Internationale Heil- und Sonderpädagogik. Ludwig- Maximilians-Universität München.

  • Licandro, U. (2013, August): Educational Professionals and Peers Facilitating Mono- and Bilingual Language Acquisition. Symposium at the 15th Biennial Conference of the European Association for Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2013). Peers as Mediators in Second Language Acquisition. In U. Licandro (Chair), Educational Professionals and Peers Facilitating Mono- and Bilingual Language Acquisition. Symposium at the 15th Biennial Conference of the European Association for Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

  •  Licandro, U. (2013, June): Narrative Intervention for Bilingual Preschoolers. Presentation at The Crane Center for Early Childhood Research and Policy, Ohio State University, USA.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2013, März): Potensiellerden faydalanmak! - Bilinguale Peers, Eltern und Erzieherinnen als Ressourcen in der Sprachdiagnostik und Sprachförderung von mehrsprachigen Kindern. Vortrag auf dem 8. Osnabrücker Kongress „Bewegte Kindheit“, Kongresshalle Osnabrück, Deutschland.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2012, Oktober): Neue Wege in der vorschulischen Sprachförderung mehrsprachiger Kinder. Vortrag auf der Nachwuchstagung der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit (DGfE), Universität Osnabrück, Deutschland.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2012, September): ‚Peer Tutoring‘ im Kontext von Diversität und Inklusion. Vortrag auf dem 30. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs) „Sprache im Lebenslauf“, Universität Bremen, Deutschland.

  • Lüdtke, U. & Licandro, U. (2012, September): Schulische Sprachförderung und Sprachtherapie in Zeiten der Inklusion – Was können wir voneinander lernen? International Round Table auf dem 30. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs) „Sprache im Lebenslauf“, Universität Bremen, Deutschland.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2012, August): Peers as Agents in Preschool Language Intervention – Can They Bridge the Cultural and Linguistic Mismatch? In C. Gunzenhauser (Chair), Language Development and Peer Problems: Integrating Developmental Psychology, Linguistics, and Speech-Language Pedagogy and Therapy. Symposium at the EARLI SIG 5 Learning and Development in Early Childhood, Utrecht University, Niederlande.

  • Licandro, U. (2012, Juni): Peer-basierte Sprachförderung im Elementarbereich. Vortrag beim Forschungs- und Doktorandenkolloquium Wissenskonstruktion über die Lebensspanne, Universität Erfurt, Deutschland.

  • Licandro, U. (2012, April): Sprachtherapie im Handlungsfeld Schule am Beispiel der USA. Vortrag im Rahmen der Vorstandssitzung des Deutschen Budesverbands der akademischen Sprachtherapeuten, Inter City Hotel Hannover, Deutschland.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2011, Oktober): ‚Peer Tutoring‘ als kultur-sensitiver und ressourcenorientierter Interventionsansatz in Fördersituationen mit mehrsprachigen Kindern. Vortrag auf dem 19. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, Waidhoven, Österreich.

  • Lüdtke, U.; Licandro, U.; Borsutzky, M. (2011, Oktober): Sprachtherapeutischer Unterricht – auch in (inklusiver) Zukunft qualitativ hochwertig! Abschlussvortrag auf der Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, Stadtteilzentrum Kronsberg, Hannover, Deutschland.

Wissenschaftstransfer: Eingeladene Vorträge (Auswahl)

  • Licandro, U. (2017, Mai). (Sprach-)Vielfalt in der Kita. Perspektiven auf Sprachbildung, Sprachförderung und Familie. Vortrag auf der Rucksack-Klausurtagung, Regionale Ar-beitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) e.V.,Berlin.

  • Licandro, U. (2017, März). Die Bedeutung der Peer-Interaktionen für ein- und mehrspra-chige Kinder. Vortrag auf dem Nifbe MultiplikatorInnentreffen zum Thema „Mehrsprachig-keit als Potential“. Landesjugendamt Münster.

  • Licandro, U. (2015, November). Mehrsprachigkeit in Kitas und Grundschulen - Heraus-forderung und Chance. Vortrag im Rahmen der Netzwerktagung „Sprachbildung und Sprachförderung im Übergang von Kita und Grundschule“, Schule im Großen Freien, Stadt Laatzen.

  • Licandro, U. (2015, Januar). Kindliche Mehrsprachigkeit - weg von Mythen hin zu Best Practice. Vortrag im Rahmen des Pädagogischen Forums, Pestalozzi Stiftung, Großburg-wedel.

  • Licandro, U. (2012, Februar). Das "sprachpädagogische mismatch" überwinden: Aktuelle Trends in der Sprachtherapie mit mehrsprachigen Kindern. Vortrag auf der Kooperations-praxis-Veranstaltung, Leibniz Universität Hannover.

  • Licandro, U. (2011, November). Sprachbildung und Sprachförderung in der Kindertages-stätte gestalten. Vortrag auf der Fachtagung "Sprachbildung und Sprachförderung" der Gemeinde Uetze, Akademie des Sports, Hannover.

Posterpräsentationen

  • Licandro, U. (2015, October). The role of expressive language skills in oral narratives of Turkish-German dual language learners. 1. Symposium des Forschungskollegs Frühkindliche Bildung, Robert Bosch Repräsentanz, Berlin.

  • Licandro, U. (2015, July). What predicts narrative skills of dual language learning preschoolers? Child Language Symposium (CLS), University of Warwick, Coventry, UK.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2013, June). Co-creating stories as a means of second language learning in preschoolers – an exploratory intervention study. 33rd Symposium on Research in Child Language Disorders (SRCLD), University of Wisconsin-Madison, USA.

  • Licandro, U., Mühlpforte, N. & Lüdtke, U. (2013, März): Förderung narrativer Fähigkeiten in der KiTa unter Einbezug von Peers. Abschlusstagung des Forschungsverbundes Frühkindliche Bildung und Entwicklung Niedersachsen „Entwicklung und Förderung in der frühen Kindheit“, Leibniz Universität Hannover, Deutschland.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2012, November): The Effect of a Peer-Mediated Narrative Intervention for Bilingual Preschoolers. 2012 American Speech-Language-Hearing Association (ASHA) Convention "Evidence of Excellence". World Congress Center Atlanta, USA.

  • Licandro, U. (2011, November): Peer-mediated language intervention for culturally and linguistically diverse preschool children. Fachtagung „Qualität und Effekte frühkindlicher Bildung und Betreuung: ein internationaler Vergleich“, Robert Bosch Repräsentanz, Berlin, Deutschland.

  • McGregor, K. K.; Licandro, U.; Arenas, R.; Eden, N., Bean, A. & Collison, E. (2011, June): The integrity of memory processes that support word learning in students with language learning disabilities. 31st Symposium on Research in Child Language Disorders (SRCLD), University of Wisconsin-Madison, USA.

  • Licandro, U. & Lüdtke, U. (2011, Mai): Cultural and linguistic diversity – Der Einsatz von Peers in der Sprachförderung von mehrsprachigen Kindern im Vorschulalter. Sprach(e):Lernen, LIPP, Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität, München.

Publizierte Interviews

  • Neue Presse. Forschung für mehr spannende Geschichten. Beitrag in der Serie Hannover forscht. 13.05.2017, S. 20.

  • Eltern. „Hilfe, mein Kind spricht nicht!“. Juli 2012, S. 36-37.