• Zielgruppen
  • Suche
 

Vita

Skizze des beruflichen Werdegangs

  • 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt für Sonderpädagogik 
  • Diplom und Promotion in Erziehungswissenschaften an der Universität Dortmund 
  • Mehrjährige Weiterbildung in systemischer Psychotherapie (Internationale Gesellschaft für Systemische Therapie, Heidelberg) 
  • Weiterbildung als Supervisor 
  • Wissenschaftlicher und therapeutischer Mitarbeiter in einem interdisziplinären Team im Zentrum für Bildung und Gesundheit in Dortmund 
  • Lehrer an einer Schule für Lernbehinderte in Hagen (Westfalen) 
  • Wiss. Mitarbeiter an der Universität Bielefeld, Fakultät für Pädagogik, Wissenschaftliche Einrichtung Laborschule 
  • Nebenberufliche Tätigkeit als Supervisor in pädagogischen und psychosozialen Einrichtungen 
  • 1997 Ruf auf eine Professur für Lernbehindertenpädagogik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 
  • 2004 Ruf auf eine Professur für Integrative Pädagogik und Didaktik an der Universität zu Köln 
  • 1997 Berufung zum Professor an die Leibniz Universität Hannover, Lehrgebiet Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen
  • April 2009 bis April 2011 Dekan der Philosophischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover
  • 2006 Mitglied der Expertenkommission zur Reform der Lehrerbildung in Nordrhein-Westfalen
  • 2012 Mitglied der Expertenkommission zur Lehrerbildung in Berlin
  • 2012 Mitglied der Expertenkommission zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung in Baden-Württemberg
  • 2014 Beratendes Mitglied der Autorengruppe Bildungsberichterstattung "Bildung in Deutschland 2014"