• Zielgruppen
  • Suche
 

Aktuelle Projektaktivität

© Volkmann

Das insgesamt dreijährige Projekt, an dem 30 Kitas und Elterninitiativen innerhalb von zwei Durchgängen teilgenommen haben, wurde erfolgreich abgeschlossen. Die pädagogischen Fachkräfte der teilnehmenden Einrichtungsteams beschäftigten sich jeweils 18 Monate lang intensiv mit dem Erwerb von Sprache und der Förderung von Kommunikation. Dazu gehörte die Teilnahme an drei Modulveranstaltungen, die von Teamern der Arbeiterwohlfahrt der Region Hannover in den jeweiligen Einrichtungen durchgeführt wurden. Anschließend wurde jedes Kita-Team von einer Sprachförderkraft kontinuierlich im Transfer der Inhalte in die alltägliche pädagogische Praxis begleitet. Die prozessbegleitenden Sprachförderkräfte erhielten regelmäßig ein Coaching durch MitarbeiterInnen der Universität. Auf mehreren Forenveranstaltungen wurde der Fortgang des Projektes mit allen Beteiligten diskutiert.

Ergebnisse des Projektes werden auf der Fachtagung „SPRACHE – NA KLAR“ am 12.11.15 vorgestellt.

Zum Tagungsprogramm

Zur Erfassung der Nachhaltigkeit werden fünf Kitas das Konzept QualiTeE unter Berücksichtigung der spezifischen Bedingungen der jeweiligen Einrichtung und des Kita-Trägers im Zeitraum eines weiteren Jahres im Rahmen der Nachfolge-Studie QualiTeE.N selbständig umsetzen. Die Studie wird weiter von der Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie am Institut für Sonderpädagogik unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrike Lüdtke und Ulrich Stitzinger durchgeführt.