• Zielgruppen
  • Suche
 

QualiLinES

Qualifizierungsmodule für Laatzener Kindertagesstätten –
Evaluation Sprachbildung und Sprachförderung

Titel

Qualifizierung Laatzener Kindertagesstätten ‒ Evaluation des lokalen Konzeptes ‚Sprachbildung & Sprachförderung‘ der Stadt Laatzen (QualiLinES)

Ansprechpartner

  • Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Ulrike Lüdtke
  • Projektleitung: Ulrich Stitzinger, FöL (wiss. Mitarb.)
  • Studentische Mitarbeiterinnen: Corinna Münster (ehem. Schlemme), B.A.; Tabea Otte, B.A.; Katrin Siegert, B.A.; Maraike Klaus, B.A.
  • Projektstudierende: Melanie Schiemann, B.Sc.; Monique-Juliette Strohmeyer, B.A.; Britta Buddenbohm, B.A.

Kurze Projektbeschreibung

Im Rahmen eines Anschub-Projektes zur wissenschaftlichen Begleitung und Kooperation des lokalen Konzeptes für die sprachpädagogische Arbeit in den Laatzener Kindertagesstätten wurde eine Fragebogenerhebung zu den zentralen Fortbildungstagen (Qualifizierungsmodule) für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten der Stadt Laatzen im Sinne einer Pilotstudie entwickelt und durchgeführt. Dazu erfolgte eine Datenerhebung zu zwei Messzeitpunkten innerhalb des ersten Qualifizierungszeitraumes mit einer anschließenden Datenauswertung und Aufbereitung quantitativer und qualitativer Ergebnisse zur Kompetenzentwicklung der teilnehmenden pädagogischen Fachkräfte ("Output").

In der Weiterführung der Forschung wird die Entwicklung sprachlich-kommunikativer Fähigkeiten von Kindern der nach diesem Konzept arbeitenden Kindertagesstätten mit einem einheitlichen Diagnose-Verfahren zunächst im Querschnitt sowie nach zwei Jahren im Längsschnitt ermittelt. Die quantitativen Ergebnisse sollen im deskriptiven Vergleich Hinweise auf Wirkungen des entsprechenden konzeptionellen Vorgehens in den Kindertagesstätten im Hinblick auf die Sprachentwicklung der Kinder liefern ("Outcome").

Laufzeit

01.02.2015 – 31.05.2015

01.10.2016 – 31.12.2017