• Zielgruppen
  • Suche
 

Das Team

Prof. Dr. phil. habil. Bettina Lindmeier

  • Promotion zum Thema ‚Die Erziehung schwieriger Kinder’ (Prof. Dr. Möckel, Würzburg 1997)
  • Habilitation zum Thema ‚Weiterentwicklung der Unterstützungsstrukturen für behinderte Menschen’ (Gutachter: Prof. Dr. Thimm, Oldenburg; Prof. Dr. Weiß, Reutlingen; Oldenburg 2004)
  • seit 2003 Professur für
    Allgemeine Behindertenpädagogik und -soziologie an der Leibniz Universität Hannover
  • Arbeitsschwerpunkte u.a.: Differenz und Inklusion, LehrerInnenbildung & Professionalisierung von Fachkräften, diversitätssensible Hochschule, Partizipation behinderter und benachteiligter Menschen
    (u.a. im Kontext Schulassistenz, gemeinsame Seminare), Alter/Demenz und Behinderung.

Alice Junge

  • Stipendiatin Promotionskolleg „Didaktische Forschung“ des Instituts für Politische Wissenschaft; Leibniz Universität Hannover
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik, Abt. Sachunterricht und inklusive Didaktik / Abt. Allgemeine Behindertenpädagogik und -soziologie; Leibniz Universität Hannover

Felix Kappeller

  • M.A. Kulturanalysen, M.Ed. Sonderpädagogik & Kunst (Oldenburg, 2018 & 2014)
  • Arbeitsschwerpunkte: Kulturwissenschaftliche Disability, Gender und Queer Studies; Behinderung in Kunst und visuellen Kulturen; körper-, praxis- und subjektivierungstheo-retische Perspektiven auf Behinderung, Assistenz-/Prothesentechniken und Praktiken der Rehabilitation; Repräsentationskritik und ethnografische Kulturanalyse 

 

 

Katrin Kreuznacht

  • M.A. Neuere deutsche Literaturwissenschaften, M. Ed. Sonderpädagogik (Hannover, 2017 & 2016)
  • Arbeitsschwerpunkte: Behinderung und Gesellschaft, Teilhabe, Geschlechterforschung, Behinderung und Kultur und Disability Studies

Dr. phil. Heike Lubitz

  • Promotion zum Thema: "Das ist wie Gewitter im Kopf!" - Erleben und Bewältigung demenzieller Prozesse mit geistiger Behinderung. Bildungs- und Unterstützungsarbeit mit Beschäftigten und Mitbewohner/Innen von Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz  (2014 abgeschlossen)
  • Arbeitsschwerpunkte: Demenz bei geistiger Behinderung; Alter, Gesundheit und Behinderung, inklusive Erwachsenenbildung und partizipative Forschung.
  • in Elternzeit bis 12/2017

Dorothee Meyer

  • Förderschullehrerin mit dem Schwerpunkten
    geistige und körperlich-motorische Entwicklung
    (1. Staatsexamen 2003 in Oldenburg,
    2. Staatsexamen 2005 in Lüneburg)
    Unterrichtsfächer Mathematik und Biologie
  • Arbeitsschwerpunkte: LehrerInnenbildung
    (Schwerpunkt: Inklusive Universitätsseminare),
    inklusive politische Bildung, inklusive Erwachsenenbildung,
    Persönliche Zukunftsplanung für Menschen mit Behinderung
  • Promotion zum Thema:
    Gemeinsamkeit herstellen, Differenz bearbeiten: Eine rekonstruktive Studie zu Gruppenprozessen in inklusiven Kleingruppen

Sandra Schrader

  • M. Sc. Human Communication Sciences Research (UK)
  • staatlich anerkannte Logopädin
  • Mitarbeit an den Forschungsprojekten "Qualität in der Bildung und Entwicklung unter 3" und "Evaluation der Qualifizierungsmaßnahme Wortschatz"
  • Arbeitsschwerpunkte: Sprache und Interaktion von Kleinkindern, alltagsintegrierte Sprachförderung

Dr. phil. Claudia Schröder

  • Diplom Sonderpädagogin, Promotion 2016
  • Beteiligung an dem Forschungsprojekt "Qualität in der Bildung und Entwicklung unter 3"
  • Promotion zum Thema: ’Spielst du mit mir?’ Sprache und Interaktion zwischen Kindern im zweiten und dritten Lebensjahr in Krippe und Großtagespflege (2017)
  • Arbeitsschwerpunkte: Sprache und Interaktion zwischen Kleinkindern

Dr. phil. Miklas Schulz

  • Promotion zum Thema "Auditivität und Hermeneutik. Eine Rekonstruktion von Hörweisen unter den Bedingungen der (Re-)Produzierbarkeit von Sprache" (Göttingen, 2016)

  • Arbeitsschwerpunkte: Disability und Diversity Studies (im Zusammenhang mit Inklusion), Praxistheoretische Körper-, Kultur- und Mediensoziologie, Dispositivanalyse sowie ethnografische und rekonstruktive Methoden der Sozialforschung

Karolina Siegert

  • M. A. Sonderpädagogik und Rehabilitationswissenschaften (Hannover)
  • Promotion zum Thema: Familiäre Beeinflussung der Übergangsgestaltung unter gleichzeitiger Betrachtung von Prozessen sozialer Ungleichheit im Übergang von der Schule ins nachschulische Leben
  • Arbeitsschwerpunkte: Transitionsprozesse Schule/
    Beruf/nachschulisches Leben; fallverstehende Diagnostik sowie rekonstruktive Sozialforschung

Dr. phil. Douglas Yacek

  • Promotion zum Thema "Transformative Education: A Philosophical Inquiry" (Columbus, 2017)
  • Arbeitsschwerpunkte: Bildungs- und Erziehungsphilosophie, Bildungsgerechtigkeit, Bildungsethik, Geschichte der Pädagogik