• Zielgruppen
  • Suche
 

M. Ed. Arbeiten

Titel der Arbeit Datum Autor/in Betreuende/r 
Einfluss des Bildungshintergrunds der Eltern auf den Grammatikerwerb bei vier- bis neunjährigen Kinder - Einfluss der „GED 4-9“-Studie im Vergleich nationaler und internationaler Forschungsergebnisse und deren Bedeutungen für die inklusive Praxis 2018 Alina Maus Ulrike Lüdtke
Spezifische Förderung des Wortschatzes im inklusiven Sachunterricht – Eine Möglichkeit der Verknüpfung des Wortschatzsammlers mit dem naturwissenschaftlichen Lernen in der Primarstufe 2018 Franziska Rüger Ulrike Lüdtke
Mehrsprachige und interkulturelle Potenziale von Lehrkräften als Ressource im Unterricht –  Komparative Analyse leitfadengeschützter Interviews 2018 Meike Kohlmann,
Lisa Rother
Ulrich Stitzinger
Der „sichere Ort“ in der Schule aus traumapädagogischer Perspektive 2018 Özlem Özdogan Steffen Gremmelt
Musik und Sprache – Interviewerhebung mit Teilnehmenden der Weiterbildung „KucKuck“ des Instituts Schlaffhorst-Andersen 2017 Connie Everding Ulrich Stitzinger
Universitäre Ausbildung und Kompetenzentwicklung zur Kooperation im inklusiven Kontext im Unterstützungsschwerpunkt Sprache – Eine Analyse von Selbsteinschätzungen Studierender 2017 Corinna Münster
(geb. Schlemme)
Ulrich Stitzinger
Die Sprachlernklasse in Niedersachsen –  Eine Fragebogenerhebung der Praxis aus der Perspektive der Lehrkräfte 2017 Elisa Lehmann Hanna Ehlert
Development of culturally sensitive guidelines for the qualification of pedagogical staff in institutional practice in the field of early communication development based on the Relational Didactics approach 2017 Julia Wendel Chantal Polzin
Entwicklung eines handlungsorientierten Screenings der Erstsprachfähigkeiten von Kindern am Beispiel des Russischen 2017 Larissa Gatkowsky, Amelie Schulz Ulrich Stitzinger
Der Übergang von Sprachlernklassen in Regelklassen – Eine qualitative Erhebung beteiligter Lehrkräfte an zwei Integrierten Gesamtschulen in Niedersachsen 2017 Lucia Schröer Hanna Ehlert
Zum Zusammenhang von Emotion, Snoezelen und Co-Creating-Communication – Zur Weiterentwicklung der „Relationalen Kommunikationstherapie“ für die Förderung der Kommunikation bei Kindern mit kongenitaler Taubblindheit 2017 Martina Erdenberger Chantal Polzin
Kooperatives Lernen in Sprachlernklassen. Eine Interviewstudie über die Erfahrungen von Lehrkräften hinsichtlich Herausforderungen, Möglichkeiten und Chancen der Förderung kommunikativer Kompetenzen im Deutschen  2017 Merle Lütje Hanna Ehlert
Linguistisch orientierte Dialoganalyse verbaler Kommunikationsanteile – Komparative Auswertung von Interaktionssituationen mit sprachlich beeinträchtigen und nicht beeinträchtigten Kindern 2017 Pia Sophie Nehlert Ulrich Stitzinger
Weiterentwicklung des Konzepts bewältigungsorientierter Sprachlernunterstützung für Kinder mit Fluchterfahrungen 2017 Saskia Sommerfeld Ulrich Stitzinger
Kriterien für die Gestaltung einer inklusiven Beschulung in Bezug auf personenbezogene Besonderheiten hörgeschädigter Lernender 2017 Steve Hubert Kirsten Beta
Sichtweisen zu kooperativen Interventionen bei sprachlich-kommunikativen Beeinträchtigungen – Eine qualitative Analyse im Rahmen des Projektes „KIS inklusiv“ 2017 Svenja Wehrmaker,
Kira Varnhorn 
Ulrich Stitzinger
Transdisziplinäre Interventionen für Kinder mit sprachlich-kommunikativen Beeinträchtigungen in der inklusiven Grundschule  2017 Verena Aretz Ulrich Stitzinger
Sprache und Lernerfolg - Über die Relation zwischen Mehrsprachigkeit und Lernstörungen bei Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund 2017 Yasmin Sassi Chantal Polzin
Kommunikationsprozesse als gemeiner partnerschaftlicher Lernprozess im Kontext von angeborener Taubblindheit - Implikationen zur Gestaltung der Kommunikationsanbahnung für die pädagogische Praxis 2016 Anna Henatsch Chantal Polzin
Die Umsetzung von Sprachförderung bei Kindern mit Unterstützungsbedarf im Bereich Sprach im inklusiven Kontext – eine qualitative Untersuchung 2016 Anne Bauermeister Chantal Polzin
Die Bedeutung von Emotionen in der Erforschung der kindlichen Sprach- und Kommunikationsentwicklung mit Blick auf die Mutter-Kind-Interaktion. Deskriptiver Überblick über die Methoden der aktuellen Forschung 2016 Dorothea Ufer Chantal Polzin
Bausteine des sprachtherapeutischen Unterrichts unter Berücksichtigung der Relationalen Sprachdidaktik 2016 Gesa Schröder Chantal Polzin
Das inklusiv schulische Unterstützungsprofil Sprache und Kommunikation – didaktisch-methodische Konzeptionierung im Bereich des sprachlich-kommunikativen Milieus und der Kooperation für die Praxis 2016 Kim Schrader Ulrich Stitzinger
Umgang mit Lese- Rechtschreibschwäche in der inklusiven Grundschule – Handlungsstrategien für Lehrkräfte 2016 Madita M. Kraps Kirsten Beta
Von der Konzeption zur Praxis – Gestaltung der Lernumgebung und der Unterrichtsgegenstände zur Förderung von Sprache und Kommunikation im inklusiv-schulischen Kontext 2016 Merwa Alo Ulrich Stitzinger
Inklusive Sprachtherapie und Logopädie im schulischen Kontext – Ergebnisse einer Fragebogenerhebung zu Chancen und Grenzen transdisziplinärer Kooperation 2016 Nicole Buchcik Ulrich Stitzinger 
Beurteilung mehrsprachiger Bilderbücher – Quantitative Analyse eines Kriterienkataloges 2016 Sabrina Grüter Ulrich Stitzinger
Diagnostik morphologischer-syntaktischer Fähigkeiten – Fallanalysen anhand des Diagnostikverfahrens „Diagnose sprachlicher Kompetenzen“ (DISK) im Schuleingangsbereich 2016 Yvonne Itzen,
Linda Wenzel
Ulrich Stitzinger
Grammatikerwerb deutschsprachiger Kinder im Alter von vier bis neun Jahren im Fokus der Pluralbildung 2014 Katja Thom Ulrich Stitzinger