• Zielgruppen
  • Suche
 

M.A. Arbeiten

Titel der Arbeit Datum Autor/in Betreuende/r
Unterstützte Kommunikation in der Sprachtherapie bei neurologischen Beeinträchtigungen 2018 Christina Apel Christina Hennig
Computergestützte Sprachtherapie – Entwicklung eines Übungsprogramms für leichte bis mittelschwere Aphasie 2017 Sarah Martin Christina Hennig
Erwerb mathematischer Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen im sprachlichen Kontext – Analyse unterschiedlicher Lehrwerke 2017 Julia Lindemann Ulrich Stitzinger
Güte der Klassifikation von späten Sprechern im Alter von 18, 24 und 30 Monaten 2017 Alina Maus Dipl.-Päd. Kirsten A. Beta 
Komparative Analyse von Elementen hundegestützter Therapie innerhalb ausgewählter Mutismustherapiekonzerte bei Kindern 2017 Rike, Malin Lücking Ulrich Stitzinger
Konzeption eines Fragebogens zur Erfassung der sprechbezogenen Selbstwirksamkeit bei stotternden Jugendlichen und Erwachsenen 2017 Mirjam Hennig, Lisa Mayer Christiane Miosga 
Analyse narrativer Fähigkeiten von monolingual aufwachsenden Kindern im Vorschulalter 2016 Lisa Günnewig Dr. Ulla Licandro 
Aphasie bei Mehrsprachigkeit: Diagnostik aphasischer Störungen bei russischsprachigen Patienten am Beispiel der Aphasie-Check-Liste 2016 Tatiana Mikhaylova Christina Hennig
Hochfrequente Aphasietherapie in der chronischen Phase bei Mehrsprachigkeit. Eine ICF-basierte Einzelfallbetrachtung 2016 Verena Aretz, Katharina Thamm Christina Hennig
Mehrsprachigkeit und Identität bei Aphasie: Eine qualitative Studie zu den Auswirkungen von Aphasien auf die sprachliche Identität mehrsprachiger Personen 2016 Yasmin Sassi Christina Hennig
Möglichkeiten und Grenzen der Stimmtherapie bei funktionellen Dysphonien. Eine qualitative Studie zur Bedeutsamkeit der Atem- und Stimmtherapie bezüglich begleitender psychischer Belastungen. 2016 Andrea Bettin Peter Gramann
Zur rhythmischen Struktur der Spontansprache bei Sprechapraxie: Einfluss des metrischen Fußes auf die Sprechflüssigkeit 2016 Maria Wegele Christina Hennig
Grammatischer Regelerwerb im Kontext des sozioökonomischen Status. Eine Analyse im Rahmen des multizentrischen Forschungsprojektes „Grammatikerwerb deutschsprachiger Kinder zwischen 4 und 9 Jahren (GED 4-9)“ 2015 Hanna Strickling Ulrich Stitzinger
Möglichkeiten der Implementierung hochfrequenter Aphasietherapie in der ambulanten Sprachtherapie: Ein Beitrag zur Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen hin zu einer evidenzbasierten Praxis 2015 Michelle Müller Christina Hennig
Neue Wege in der Stottertherapie – Möglichkeiten für den Einsatz digitaler Medien in der Nachsorge des Sommercamps verstatten die Jugendliche und junge Erwachsene der Universität Hannover 2015 Diana Siemens Jana Pflughoft 
Sichtweisen von Menschen mit einer Redeflussstörung auf die Interaktion mit ihren Lehrkräften 2014 Anja Weise Jana Pflughoft 
Spiel, Sprache und Interaktion mehrsprachiger Kinder unter Peers. Eine qualitative Sicht auf selbstorganisierte Spielsequenzen in der Kita 2013 Natalie Schmidt Ulla Licandro